showacts
Zürich 2014 präsentierT Top-Künstler

Die Leichtathletik-Europameisterschaften in Zürich werden vom 12. bis 17. August 2014 zu einem einzigartigen Sport- und Sommerfest. Neben den zahlreichen sportlichen Höhenflügen umrahmen die Veranstalter den Grossevent mit zahlreichen musikalischen und kulturellen Highlights. Nationale und internationale Topkünstler wie DJ Bobo, Sunrise Avenue, Eliana Burki, Marc Sway oder Freddy Nock treten im Stadion Letzigrund auf.

Eröffnungsfeier mit DJ Bobo, Freddy Nock und Sunrise Avenue

Ein erstes ganz grosses künstlerisches Highlight erwartet die Zuschauer am Ende des ersten Wettkampftages (Dienstag 12. August), wenn die grosse Eröffnungsfeier im Stadion Letzigrund stattfindet.  DJ Bobo, weltweit bekannt für seine einzigartig inszenierten Shows, tritt zusammen mit Kult-Maskottchen Cooly auf und Hochseilartist Freddy Nock wird Renaud Lavillenie den Titel des „Königs der Lüfte“ streitig machen. Mit Sunrise Avenue, den Poprockstars aus Helsinki, integrieren die Veranstalter zudem eine internationale Top-Band aus dem Austragungsort der letzten Leichtathletik-Europameisterschaften in ihre Eröffnungsfeier.

Tägliche Abschluss-Show mit Schweizer Künstlern
Doch auch an den folgenden Tagen dürfen sich die Stadionzuschauer nach den sportlichen Feuerwerken der Athletinnen und Athleten auf eine tägliche, rund 10-minütige, multimediale Abschluss-Show freuen.

Schlussfeier mit einem Gruss nach Holland

Die 45-minütige Schlussfeier, in welche die fünf letzten Siegerehrungen der Europameisterschaften integriert werden, bilden am Sonntag, 17. August einen ganz speziellen Schlusspunkt des sechstägigen Grossevents: Gleich sieben verschiedene Musiker oder Gruppen treten zum krönenden Abschluss auf. Dabei darf natürlich der Gruss nach Holland – an den Ausrichter der nächsten Europameisterschaften (2016 in Amsterdam) nicht fehlen.

Die Künstler an der Leichtathletik-EM 2014 in der Übersicht:
 
 

  • Dienstag, 12. August: Eröffnungsfeier mit DJ Bobo, Freddy Nock und Sunrise Avenue
  • Mittwoch, 13. August: Plasma (Motto: Junge Schweiz)
  • Donnerstag, 14. August: Trauffer (Motto: Zürich – das Tor zu den Alpen)
  • Freitag, 15. August: Marc Sway (Motto: Multikulturelles Zürich)
  • Samstag, 16. August: DJ Tito Torres (Motto: Tribute to the Streetparade)
  • Sonntag, 17. August: Schlussfeier mit Eliana Burki, Plasma, Trauffer, Marc Sway, Caroline Chevin, Alain Clark, 50 Fahnenschwingern und einem weiteren Überraschungsgast.
  • International Partners

  • National Partners

  • Supplier

  • Host Institutions